Successful business team

Menschen

Stefan Maxeiner

Stefan Maxeiner

Stefan Maxeiner, Coach und Initiator der AFNL

„Nachhaltigkeit ist das Konzept, ein natürliches System ausschließlich so zu nutzen, dass es in seinen wesentlichen Charakteristika langfristig erhalten bleibt.“ 

So kann man es als Definition bei Wikipedia nachlesen.

Aber ist nicht weniger das Nutzen eines natürlichen Systems sondern vielmehr die unvoreingenommene Akzeptanz, der uneingeschränkte Respekt vor der Existenz sowie das Vertrauen auf ein natürliches System Voraussetzung für dessen langfristigen Erhalt?

Das natürliche System an sich ist auf Erhaltung ausgelegt und dabei im höchsten Maße ökologisch und effizient. Das beweist es schon seit Anbeginn des Universums.

Die Evolution ist dabei das Konzept, mit dem die Natur, das Universum, oder wie man dieses natürliche Konstrukt auch immer nennen mag, ihr System langfristig erhält.

Das alles passiert wie von selbst – im Großen wie im Kleinen. Selbst in unserem Körper!

Wer sagt eigentlich meinen Körperzellen, dass sie sich immer und immer wieder erneuern sollen? Unser Stoffwechsel ist eine gigantische “Dauerbaustelle“ mit dem einzigen Ziel des Erhalts des natürlichen Systems „Körper“. So lange, bis dieses System nicht mehr sinnvoll erhalten werden kann und es selbst entscheidet, sich zu Gunsten nachfolgender Systeme abzuschalten.

Was dieses natürliche System betrifft, akzeptieren wir zumindest die Tatsache der Existenz und des Verlaufs, wenn auch individuell mit mehr oder weniger Respekt. Was uns aber immer bleibt ist die Möglichkeit, dieses System durch unsere Lebensweise in gewissem Rahmen möglichst lange zu erhalten.

Gleiches können wir auch durch unser Verhalten gegenüber der Systeme der Außenwelt ermöglichen, in dem wir die Funktionsweise des natürlichen Systems „Erde“ erkennen und es entsprechend respekt- und vertrauensvoll behandeln bzw. nutzen.

Beispiele hierfür sind das Erkennen und die Nutzbarmachung erneuerbarer Energien (in Ansätzen) und die biodynamische Landwirtschaft.

Aber es gibt noch mehr:  So sind neue Formen des Zusammenlebens und des Arbeitens sowie der Bildung gefragt. Die Erziehung unserer Kinder in Richtung der Erhaltung unseres Lebenssystems, das ja Teil des gesamten natürlichen Systems ist, sind, neben anderen, anspruchsvolle aber wohl notwendige Herausforderungen.

Dazu möchte „Meine nachhaltige Welt“ mit der „Akademie für nachhaltigen Lebensstil“ als gemeinnützige GmbH ein gelebtes Beispiel in der Praxis bieten. Ganz nach dem Motto „Learning by doing!“ soll sie durch das offene Vorleben und ihren Dienstleistungsangeboten möglichst vielen Menschen die neuen Ansätze und Möglichkeiten aufzeigen, erklären, Neugier schaffen und zur eigenen Umsetzung anregen.

Herzlichst ihr


Stefan Maxeiner


Hans Georg Dannert

Hans-Georg Dannert
Lieber Stefan,
das Umweltforum Rhein Main e.V. unterstützt Deine Initiative für eine Nachhaltigkeitsakademie und freut sich, dass es damit zukünftig einen Ort in Frankfurt am Main geben wird, an dem das vielfältige Thema Nachhaltigkeit eine Adresse hat und auf hohem Niveau erlebbar sein wird.
Grüße

Hans Georg Dannert, Vorstand Umwelftorum Rhein-Main

digital.branding

_MG_8672
Hilfsbereitschaft und 100% Investition in Dich:
Wir helfen Dir von der ersten bis zur letzten Sekunde und investieren uns voll und ganz in Dein Projekt um den bestmöglichen Erfolg sicherzustellen.

Grüße

Christian Wenzel


Matthias Schmidt – Sternekoch

SchmidtIch unterstütze die afnl von ganzem herzen da ich mir der verantwortung meiner generation, für ihren beitrag zu einer gerechten, solidarischen und nachhaltigen gesellschaft, bewusst bin.


Maria Braubach-Torremante

Ich unterstütze das Projekt von Stefan aus der Überzeugung,
dass nur durch ein verantwortungsbewusstes Leben wir
unseren wunderbaren Planet Erde erhalten
können.

Es ist eine tolle Idee, eine Adresse in Frankfurt zu haben um sich zu
informieren und gleichzeitig zu erleben, welchen Beitrag jeder einzelne
leisten kann.

Herzliche Grüße

Maria Braubach-Torremante