DSC07983

300 Olivenbäume zur Verbesserung der CO2-Bilanz

“Die Stiftung Lo Franco erhält von Herrn Stefan Maxeiner aus Frankfurt am Main (Deutschland) die Summe von 900 €  für die Pflanzung von 300 Olivenbäumen der Sorten “Frantoio” und “Leccino” als Unterstützung für die Umstellung auf den biodynamischen, ökologischen Landbau der Fattoria La Vialla.

Die Anzahl an Pflanzen entsprechen etwa der Größe eines Hektars und werden, gemäß der Vorgabe des Kyoto-Protokolls, beeinflusst  durch die besondere Behandlung des Bodens nach biodynamischer Lehre Rudolf Steiners,  ca. 16 Tonnen CO2 pro Jahr absorbieren.

Die gestifteten Olivenbäume sind durch ein spezielles Etikett jederzeit erkennbar und nachprüfbar.

Für die Stiftung

Gianni, Antonio und Bandino Lo Franco